Zum Inhalt springen
Startseite » „SGV Böbingen bleibt Tabellenführer“

„SGV Böbingen bleibt Tabellenführer“

  • von

Am vergangenen Samstag empfingen die Böbinger Gewichtheber zum letzten Heimkampf des Jahres in der aktuell laufenden Zweitligasaison das Tabellenschlusslicht SC Suhl. Der SGV Böbingen überzeugte in der gut besuchten heimischen SGV-Halle mit einem klaren 525,2 zu 379,0 Heimsieg.

Mit einem so deutlichen Ergebnis war im Vorhinein dieser Partie nicht zu rechnen, da die Gäste aus dem Thüringischen Suhl bisher erst einen Wettkampf in der aktuellen Saison bestritten hatten. Daher galt es für den SGV um Trainer und Abteilungsleiter Karsten Kluge ein gewohnt schlagkräftiges Team aufzustellen. Mit der bekannten 3-köpfigen Frauenquote um Noelle Retter, Jule Kopp sowie Natalia Kirschke seitens des SGV´s konnte bereits im ersten Block ein äußerst solides Ergebnis auf dem Punktekonto eingefahren werden. Hervorzuheben an diesem Wettkampfabend sind die Leistungen der beiden SGV-Eigengewächse Samy Chamas und Fabian Kluge im zweiten Block.

Die erste Teildisziplin im Wettkampf, nämlich dem Reißen, eröffnete mit 2 gültigen Versuchen und somit starken 47 KG Noelle Retter. Ihr folgte eine fehlerfreie Serie mit 62 KG durch Natalia Kirschke. Wieder einmal ihre Klasse bewies die erst kürzlich bei der Heim-DM gestartete Jule Kopp mit kämpferischen 66 KG was bereits im Reißen für sie 42,5 Rel.Pkt. bedeutete.

Im zweiten Block auf der Seite des SGV machte der erst 19-jährige Samy Chamas den Anfang. Mit drei technisch einwandfreien Versuchen und somit 98 KG bedeutete dies eine neue persönliche Bestleistung für ihn. Ihm folgte der Lokalmatador Fabian Kluge. Der frisch gebackene deutsche Juniorenmeister überzeugte ebenfalls zum Jahresende vor den heimischen Fans mit sehr starken 127 KG was auch für ihn eine neue persönliche Bestleistung bedeutete. Sechster Heber an diesem Abend war aufgrund des kurzfristig krankheitsbedingten Ausfalls von Marius Oechsle der tschechische Top-Heber David Mahovsky. Der bereits in seiner vierten Saison für den SGV startende Tscheche demonstrierte wieder einmal mit technisch grandiosen 118 KG in seinem gültigen dritten Reißversuch seine Klasse.

Nach einem bereits klarem Halbzeitstand von 204,1 Punkte zu 127 Punkte für den SGV freuten sich die Böbinger Fans auf die vielversprechende 2 Teildisziplin, dem Stoßen.

Wieder machten hier die Damen des Teams den Anfang. Noelle Retter konnte sich mit starken 62 KG im Dritten Versuch exakt 70 Relativpunkte auf das Konto des SGV‘s verbuchen. Auch für Natalia Kirschke schien es an diesem Abend perfekt zu laufen. Mit 73 KG und zwei gültigen Versuchen konnte sie somit 80 Relativpunkte zum Ergebnis beisteuern. Kämpferisch bewältigte Jule Kopp in ihrem dritten Stoßversuch 78 KG was somit insgesamt bemerkenswerte 97 Relativpunkte bedeuteten.

Samy Chamas legte seine Erfolgsserie im Stoßen fort. Seine Stationen führten ihn über 105 KG sowie 110 KG zu starken 115 KG im dritten Versuch was eine weitere persönliche Bestleistung für ihn bedeutete. Chamas steuerte somit solide 62 Punkte durch einen überaus erfolgreichen Wettkampf von ihm zum Mannschaftsergebnis bei. Mit den Lasten von 148 KG und 153 KG sowie unglaublichen 157 KG schaffte Fabian Kluge nicht nur das Böbinger Publikum zum Staunen zu bringen, sondern allenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Mit 106,8 Gesamtreraltivpunkten reihte sich somit Kluge knapp hinter seinen Mannschaftskollegen David Mahovsky mit 150 KG im Stoßen und 109,4 Pkt. als zweitbester Heber der Veranstaltung ein.

Die stärkste Athletin der Gäste vom AC Suhl war Madlen Weschke mit 84 Relativpunkten.

Nach einer kurzen Verschnaufpause über die Feiertage geht es für den SGV Böbingen bereits am 14. Januar zum „Derby“ gegen den Tabellenvierten dem KC Lech nach Augsburg.
Auch hierbei erhoffen sich die Böbinger durch die Unterstützung von mitgereisten Fans die Tabellenführung weiter ausbauen zu können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner