Vereinsnachricht Nr. 08/2020

GENERALVERSAMMLUNG 20.06.2020 – ABGESAGT

Geehrte Mitglieder des SGV’s, aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie können wir nicht wie geplant/gewohnt unsere Generalversammlung in der SGV-Halle abhalten. Ein ausweichen auf eine „online“ Versammlung halten wir als Vereinsbeirat ebenfalls nicht für richtig, da wir nicht sicherstellen können, ob jedes Mitglied in Besitz des notwendigen Equipments oder einer passenden Software ist.

Wir haben daher mit dem Vereinsregistergericht in Ulm Kontakt aufgenommen und werden die Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2019 in Schriftform mit den Mitgliedern kommunizieren und zur Abstimmung bringen!

Informationen/Vereinsregistergericht:
Um über die Satzungsänderung, die Entlastung Vorstand/Vereinsbeirat im schriftlichen Verfahren abstimmen zu lassen, müssen in das Schreiben an alle Mitglieder nochmal die einzelnen Änderungspunkte der Satzung im Wortlaut aufgeführt, sowie der Geschäftsbericht gesendet werden. Den Mitgliedern muss dann die Möglichkeit geben werden, bis zu einem gesetzten Termin mit „Ja“, „Nein“ oder „Enthaltung“ abzustimmen, wobei jeder Punkt einzeln abzustimmen ist. Wahlen und bereits eingegangene Anträge sind in das Jahr 2021 zu verlegen.

Zusatzinformation/Vereinsregistergericht:
Vom BGB abweichende Neuregelungen
Artikel 2, § 5 des Gesetzes gilt zunächst nur für Mitgliederversammlungen, die 2020 stattfinden, und hat folgenden Wortlaut:

(1) Ein Vorstandsmitglied eines Vereins oder einer Stiftung bleibt auch nach Ablauf seiner Amtszeit bis zu seiner Abberufung oder bis zur Bestellung seines Nachfolgers im Amt.

(2) Abweichend von § 32 Absatz 1 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs kann der Vorstand auch ohne Ermächtigung in der Satzung Vereinsmitgliedern ermöglichen,

  1. an der Mitgliederversammlung ohne Anwesenheit am Versammlungsort teilzunehmen und Mitgliederrechte im Wege der elektronischen Kommunikation auszuüben oder
  2. ohne Teilnahme an der Mitgliederversammlung ihre Stimmen vor der Durchführung der Mitgliederversammlung schriftlich abzugeben.

(3) Abweichend von § 32 Absatz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs ist ein Beschluss ohne Versammlung der Mitglieder gültig, wenn alle Mitglieder beteiligt wurden, bis zu dem vom Verein gesetzten Termin mindestens die Hälfte der Mitglieder ihre Stimmen in Textform abgegeben haben und der Beschluss mit der erforderlichen Mehrheit gefasst wurde.

*** *** ***
Wir werden daher wie folgt vorgehen:

  1. Erstellung des Geschäftsberichtes in Papierform
  2. Verteilung des Geschäftsberichtes mit Schreiben und Rückantwort Brief
  3. Abwarten des gesetzten Termines bzgl. der Rückantworten unserer Mitglieder
  4. Bekanntgabe per Brief an die Mitglieder

*** *** ***

Herzlichen Dank für euer mitwirken im Voraus!
Euer Vereinsbeirat

Terminvorschau

DatumBeginnSaalöffnungBezeichnung
26.09. & 27.09.2020Wanderbesen 2020
10.12 - 13.12.2020Dt. Meisterschaften der
aktiven im Gewichtheben
26.12.2020Theater
28.12.2020Theater
30.12.2020Theater

Ob wir die genannten Termine einhalten können bzw. die Veranstaltung durchführen können ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sicher.
Sobald es etwas neues gibt, werden wir es kommunizieren.